Hier klicken, mehr erfahren.

Hier klicken, mehr erfahren.

Über uns: Der SBV-Film
Was ist eine Genossenschaft?

TV-Bericht (WDR)

Vertreterversammlung 2021 erneut „mit Abstand“

Am 21. Juni 2021 haben wir die virtuelle Vertreterversammlung im schriftlichen Verfahren erfolgreich beendet. Da eine Präsenzveranstaltung auch in diesem Jahr leider nicht stattfinden konnte, haben wir uns erneut für einen alternativen Weg entschieden.
Wir hatten sehr gehofft, dass wir dieses Jahr wieder einen Schritt in Richtung Normalität gehen könnten, aber leider ließ das aktuelle Infektionsgeschehen dies immer noch nicht zu. Aus diesem Grunde haben wir beschlossen, auch die diesjährige Vertreterversammlung im Wege der virtuellen Vertreterversammlung im schriftlichen Verfahren durchzuführen. Dadurch konnte die Teilnahme von vielen Vertreter:innen ermöglicht werden.
Konkret hieß das, dass alle wichtigen Entscheidungen durch eine schriftliche Abstimmung getroffen wurden. Somit konnten wir die Gesundheit der Vertreter:innen ebenso sicherstellen wie die genossenschaftlichen Prinzipien der Mitbestimmung und Mitgestaltung. Genau wie im letzten Jahr haben wir selbstverständlich alles so eingerichtet, dass die Rechte sowohl von unseren Vertreter:innen als auch von uns als Souverän der Genossenschaft erhalten bleiben.
Am 21. Mai 2021 ging es los. An diesem Tag haben wir die Einladungen mit der Tagesordnung und dem Geschäftsbericht für das Jahr 2020 an unsere Vertreter:innen versendet.
Bis zum 8. Juni konnten die Vertreter:innen schriftlich Fragen und Anträge stellen – drei Vertreter:innen haben die Möglichkeit genutzt.
Folglich haben wir die Abstimmungsbögen und die finale Tagesordnung sowie Antworten auf eingegangene Fragen am 10. Juni versendet, damit allen Vertreter:innen die finalen Unterlagen fristgerecht gemäß unserer Satzung zugehen.
Am 21. Juni 2021 um 18 Uhr, fand dann die Auszählung der diesjährigen virtuellen Vertreterversammlung im schriftlichen Verfahren statt.
An der diesjährigen Versammlung haben sich 97 von 152 Vertreter:innen beteiligt. Unter der Leitung unseres Aufsichtsratsvorsitzenden Hans-Werner Bertl haben die 4 Stimmenzähler – Volker Krutwig, Nina Lehmann, Hans-Jürgen Möthe und Klaus Wenzel – die Stimmen ausgezählt. Unser Schriftführer Günter Klever hat schließlich das Ergebnis zusammengetragen.
Neben der Feststellung des Jahresabschlusses für das Jahr 2020 und der Entscheidung zur Verwendung des Bilanzgewinns wurden Aufsichtsrat und Vorstand für das Geschäftsjahr 2020 entlastet. Zudem wurde den Beschränkungen für Kredite gemäß § 49 Genossenschaftsgesetz (GenG) zugestimmt.
Ebenfalls standen auch die Ergänzungswahlen zum Aufsichtsrat an. Dabei wurden bei sechs Kandidatinnen und Kandidaten die drei zur Wiederwahl stehenden Aufsichtsratsmitglieder Jürgen Albermann, Rainer Birkendahl und Hans-Peter Harbecke in ihrem Amt bestätigt. Zudem rückt mit Angelika Witoch ein neues Aufsichtsratsmitglied für die ausscheidende Ute Hanke nach.
Trotz dessen, dass alles gut gelaufen ist, wünschen wir uns für das nächste Jahr, die 97. Vertreterversammlung wieder im persönlichen Rahmen abhalten zu können.

Termine im SBV

Das Museum Waschhaus Weegerhof macht Winterpause bis einschließlich Februar.


Mitgliedermagazin

Draufklicken und Durchblättern:
Hier der aktuelle Geschäftsbericht 2020
unseres Mitgliedermagazins
„Wohnen im Licht”.