Über uns: Der SBV-Film
Was ist eine Genossenschaft?

TV-Bericht (WDR)

Ein starkes Stück Solingen

• Unter den Dächern der 1.721 Solinger SBV-Häuser befinden sich 6.875 Wohnungen, in denen geschätzt 16.000 Menschen zuhause sind – 10 % der Solinger Bevölkerung.

• Ein starkes Stück Solingen – auch wirtschaftlich: Bei einer Bilanzsumme von rund 304 Millionen Euro stieg die Eigenkapitalbasis noch einmal um gut
6 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr auf knapp 118 Millionen Euro.
5 Millionen Euro gehen in die Ergebnisrücklagen und stellen das Unternehmen auf ein noch stabileres Fundament.

Millionen-Investitionen: Wirtschaftsfaktor für Solingen

• Fast 20 Millionen Euro flossen 2019 in Neubau und Bestand, davon ein großer Teil in energetische Sanierung. In diesem Jahr werden es wieder über 23 Millionen sein. In den letzten zehn Jahren hat die SBV eG insgesamt über 203 Millionen Euro in Solingen investiert – und ist damit auch verlässlicher Auftraggeber für das Handwerk vor Ort und Wirtschaftsfaktor für Solingen.

Generationenwohnen an Wasserturm und Böckerhof

• Die SBV eG begleitet die demografische Entwicklung. Mit generationsübergreifenden Quartierskonzepten werden Siedlungen fit für die Zukunft gemacht: Mit altengerechten Wohnungen für die zunehmende Zahl von Senioren und attraktiven Angeboten für junge Familien.

• Erfolgreich umgesetzt wurde dieses Konzept in der Siedlung Wasserturm. Der öffentlich geförderte Neubau SeniorenWohnen Wasserturm mit 41 barrierefreien Seniorenwohnungen, Tagespflegeeinrichtung und Bewohnertreff wird seit mehr als anderthalb Jahren gut angenommen. Außerdem ist die Groß-Modernisierung der Siedlung auf der Zielgeraden. Seit 2014 werden rund 500 Wohnungen umfassend instandgesetzt und energetisch modernisiert. Investitionsvolumen: 21,3 Millionen Euro einschließlich Neubau mit 5,7 Mio.

• Wohnen für alle Generationen bietet auch das Neubauprojekt in der SBV-Siedlung Böckerhof. Der erste Bauabschnitt des barrierefreien „GenerationenWohnen“ soll Ende 2020 bezugsfertig sein. 24 der 33 Seniorenwohnungen sind frei finanziert, neun werden mit öffentlichen Mitteln gefördert. Die Genossenschaft investiert im ersten Bauabschnitt 5,9 Millionen Euro, in das gesamte Projekt über 13 Millionen Euro.
Um ein Angebot für Jüngere und Familien zu schaffen, folgen ab 2021 drei weitere neue Häuser: mit 27 barrierefreien Generationenwohnungen, davon zwölf Zwei-Zimmer-, zwölf Drei-Zimmer- und drei Vier-Zimmer-Wohnungen. Auch den Nachwuchs hat man im Blick: Eine viergruppige Kindertagesstätte mit U3-Betreuung ist in Kooperation mit der AWO geplant. Das Gesamtprojekt könnte Mitte 2022 fertiggestellt sein.

Vertreterversammlung findet zu späterem Zeitpunkt statt

• Die ursprünglich für den 20. Juni 2020 angesetzte Vertreterversammlung wird in der zweiten Jahreshälfte stattfinden. Dann können die Vertreter auch die geplante Dividendenausschüttung an die Mitglieder beschließen – die genossenschaftsrechtliche Grundlage für die Auszahlung. Dann finden auch die turnusmäßigen Wahlen zum Aufsichtsrat statt.
Aufsichtsratsvorsitzender Hans-Werner Bertl: „Wohnen in der Genossenschaft bedeutet gerade in diesen unsicheren Zeiten Sicherheit.”

Die komplette Medien-Info zum Download:


PM_Geschaeftsjahr2019.pdf

Termine im SBV

Sonntag, 2. August
Museum Waschhaus Weegerhof geöffnet, 11-13 Uhr,
Hermann-Meyer-Straße-28a
(zwischen den Häusern 26 bis 30)
Auch in Corona-Zeiten freuen wir uns auf Ihren Besuch: Maximal zehn Personen dürfen sich gleichzeitig im Museum aufhalten, es gilt auch bei uns die Maskenpflicht! Weitere Hygiene- und Verhaltensregeln im Museum Waschhaus.

Mitgliedermagazin

Draufklicken und Durchblättern:
Hier die aktuelle Ausgabe 1/2020
unseres Mitgliedermagazins
„Wohnen im Licht”.