Unsere Wohnungen für Sie!

In großer Auswahl. Für Familien, Singles, Paare, Starter und Senioren.

Kontakt + Vermietungsservice

Wir beraten Sie gerne persönlich:
0212 2066-850 | Kölner Straße 47
Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr
Donnerstag zusätzlich 14 bis 18 Uhr
oder nach Terminvereinbarung
Info@sbv-solingen.de

Impressum

Angaben nach TMG und DL-InfoV

Spar- und Bauverein Solingen eG
Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft
Kölner Straße 47
42651 Solingen

vertreten durch
Vorstand:
Ulrich Bimberg, Vorsitzender
Erwin Kohnke
Manfred Krause

Aufsichtsrat:
Hans-Werner Bertl, Vorsitzender

Telefon: 02 12/20 66-0
info@sbv-solingen.de Genossenschafts-Register-Nr.: GnR 252 beim Amtsgericht Wuppertal

Aufsichtsbehörde:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Graurheindorfer Straße 108
53117 Bonn

Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE120871796

Mitglied im Prüfungsverband
Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen e. V., Goltsteinstraße 29, 40211 Düsseldorf

Verordnung über die aufsichtsrechtlichen Anforderungen an Vergütungssysteme von Instituten (InstitutsVergV)

Da wir in unserer Genossenschaft eine Spareinrichtung betreiben, unterliegen wir unter anderem der Bankenaufsicht. Auch für unsere Spareinrichtung gelten Regelungs-, Informations-, Dokumentations- und Offenlegungspflichten, wie sie sich aus der Instituts-Vergütungsverordnung ergeben.

Nach den Bestimmungen der Instituts-Vergütungsverordnung sind drei Personen vom Regelungsgehalt der Offenlegungspflichten nach §7 InstitutsVergV betroffen. Sie erhalten eine außertarifliche Vergütung, die keine variablen Vergütungsbestandteile enthält. Im Übrigen wird die Schutzvorschrift zur Wahrung des Wesentlichkeits- und Vertraulichkeitsgrundsatzes gemäß § 7 Abs. 1 Satz 1 InstitutsVergV in Anspruch genommen.

Die Anstellungsverträge sämtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unter Bezugnahme auf die Bestimmungen des Tarifvertrages für die Beschäftigten der Wohnungs- und Immobilienunternehmen geschlossen. Die Vergütung erfolgt auf Grundlage des Vergütungstarifvertrages. Die ordnungsgemäße Einstufung in die Tarifgruppe entsprechend der tarifvertraglichen Definition obliegt dem Vorstand. Für sämtliche Mitarbeiter gilt, dass keine variablen Vergütungsbestandteile vereinbart werden.
Aufgrund dieser Regelungen ist keine Abhängigkeit von variabler Vergütung gegeben. Damit sind finanzielle Anreize zur Eingehung hoher Risiken ausgeschlossen. Dem Vorsitzenden des Aufsichtsrates ist ein Auskunftsrecht gegenüber der Geschäftsleitung gemäß § 3 Abs. 10 Satz 2 InstitutsVergV eingeräumt. Gemäß § 21 der SBV-Satzung werden Anstellungsverträge mit Vorstandsmitgliedern vom Aufsichtsrat abgeschlossen und Tarifverträge gemäß § 28 in gemeinsamer Sitzung von Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen.